think vs. sink

Wie die Idee ei­nen packt und mit ei­nem weg­rennt, ir­gend­wo- und über­all­hin, und wie sie Fä­den zu spin­nen ver­sucht, nach ir­gend­wo- und über­all­hin. Wie schwer das ist, sie wie­der ein­zu­fan­gen und zu be­schei­den auf das, was ih­ren Kern aus­macht. Als müs­se man ei­nem Kind sa­gen, dass es nicht al­les wer­den kann, zu­min­dest nicht al­les auf ein­mal, dass es sich ent­schei­den müs­se, von mir aus im­mer wie­der neu, aber eben ent­schei­den. Nicht leicht.